Finanzieller Erfolg ist planbar

Wie Sie frühzeitig die Weichen für Ihr Vermögen stellen

Während sich ein Unternehmer in seinem Unternehmen in der Regel akribisch um die Finanzen kümmert und einen auf Chancen und Risiken abgestimmten Plan verfolgt, sind Struktur und Entwicklung des privaten Vermögens oft das Ergebnis spontaner Entscheidungen oder einer Vielzahl von Insellösungen. Damit sich später der unternehmerische Erfolg aber auch in der privaten Bilanz widerspiegelt, ist eine ganzheitliche und vor allem nachhaltige Struktur notwendig, die zum einen das Familienvermögen vor potenziellen Störfaktoren schützt und zum anderen eine Wertentwicklung erwarten lässt, mit der die jeweiligen Lebensziele erreicht werden können. Vom Immobilienerwerb oder -verkauf über unternehmerische Haftungsrisiken bis hin zu allen Fragen rund um die Vermögensnachfolge – die Palette an Themen ist lang, die Materie komplex und die jeweils beste Lösung zu individuell, um ohne kompetente Unterstützung auszukommen. Das heißt für Sie, sich frühzeitig einen Partner zu suchen, der mit Ihnen gemeinsam ein Konzept erarbeitet, das langfristig Bestand hat und mit dem sich Ihre Vorstellungen vom Leben verwirklichen lassen.

Kurz und knapp:

  • Um seine persönlichen Lebensziele finanziell erreichen zu können, muss frühzeitig eine ganzheitliche und vor allem nachhaltige Vermögensstruktur geschaffen werden.
  • Mit einer vollständigen Bilanz und einer Einnahmen- und Ausgabenrechnung analysieren wir zunächst die aktuelle Liquiditätssituation.
  • Nötige Anpassungen an die persönlichen Lebensumstände und individuellen Ziele nehmen wir unter Berücksichtigung des Risikoschutzes und eines langfristigen Vermögensaufbaus vor.
  • Unsere Langzeit-Konzepte bieten eine hohe Flexibilität, während der Laufzeit zu reagieren, und berücksichtigen sowohl kurz- als auch langfristige Liquiditätsziele.
  • Dabei ist für uns die Transparenz in der Umsetzung, Gestaltung und Kommunikation mindestens genauso wichtig wie der Prozess selbst.

Finanzplanung ist Lebensplanung
Wie bei einem gut geführten Unternehmen beginnt auch bei den eigenen Finanzen alles mit einer vollständigen Bilanz. Zunächst stellen wir deshalb zusammen mit unseren Mandanten die Verbindlichkeiten dem jeweiligen Vermögen gegenüber und setzen uns detailliert mit allen Aktiv- und Passivpositionen auseinander. Die Bilanz wird ergänzt um eine Einnahmen- und Ausgabenrechnung, um die aktuelle Liquiditätssituation zu analysieren. Auf Basis dieser Daten und den individuellen und persönlichen Zielen und Bedürfnissen lässt sich dann ein Blick in die Zukunft werfen. Das ist dann oft der Punkt, an dem wir unseren Mandanten die Augen öffnen müssen, weil wir erkennen, dass die Vorstellungen und Wünsche mit der aktuellen Vermögensstruktur nicht vereinbar sind.

Risikoschutz so wichtig wie Vermögensaufbau
Oder aber das Gegenteil ist der Fall: nicht die Rendite ist das Problem, sondern das Risiko. Das derzeitige Konzept ist entweder nur unter ganz bestimmten Annahmen tragfähig oder die jeweilige, familiäre, berufliche und vor allem unternehmerische Situation lässt den notwendigen Schutz des Vermögens vor potenziellen Risiken vermissen. „Asset Protection“ heißt hier das Zauberwort und umschreibt das Ziel, mit präventiven Maßnahmen das Familienvermögen vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen. Nachteilige Rechtsformen im Haftungsfall spielen hier genauso eine Rolle wie der Schutz vor einem unerwünschten Einfluss möglicher Erben auf die Unternehmenspolitik. Je nach Höhe und Komplexität übernehmen wir hier aktiv die Strukturierung des Vermögens und ziehen gegebenenfalls externe Partner hinzu.

Flexible Langzeit-Konzepte sind gefragt
So erarbeiten wir für unsere Mandanten eine langfristige Finanzstrategie zur Erreichung der Anlageziele, optimiert in den drei Punkten Risiko, Rendite und Verfügbarkeit des Vermögens. Unser Langzeit-Konzept muss dabei sowohl eine Flexibilität innerhalb der Strategie gewährleisten als auch kurz- und langfristige Liquiditätsziele berücksichtigen. Da nur die wenigsten Leben gradlinig und planmäßig verlaufen, analysieren wir bei strukturellen Änderungen oder plötzlich auftretenden Störfaktoren mögliche Wechselwirkungen und passen die Liquiditäts- und Vermögensplanung auf die neue Situation an. Wir empfehlen unseren Mandanten zudem eine frühzeitige Nachfolge- und Vorsorgeregelung unter Beachtung der rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen. Mit unserem Netzwerk stehen wir als Sparringspartner zur Verfügung und/oder koordinieren auf der Seite des Mandanten die Arbeit mit internen und externen Beratern. Gerade wegen der Komplexität des Prozesses ist für uns die Transparenz in der Umsetzung, Gestaltung und Kommunikation mindestens genauso wichtig wie der Prozess selbst.

Unser Fazit: Das finanzielle Fundament für die Lebensplanung errichtet man am besten mit professioneller Unterstützung
Finanzielle Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches man sich bis ins hohe Alter bewahren sollte. Unabdingbar dafür ist eine auf die persönliche Situation und die individuellen Lebensziele ausgerichtete Planung der Vermögensstruktur, die Risikoschutz und Vermögensaufbau gleichermaßen beinhaltet. Hier gilt erstens, je früher, desto besser. Und zweitens, je komplexer die Strukturen und je größer das Vermögen, desto häufiger stößt man nicht nur an seine fachlichen Grenzen, sondern es fehlt auch schlicht die Lust und Zeit, sich in die Materie einzuarbeiten. Kompetente Unterstützung mit der nötigen Portion Spezialwissen ist gefragt. Mit unserem 34-köpfigen Team schaffen wir seit 2008 für unsere Mandanten nicht nur den gewünschten Mehrwert, sondern auch den Freiraum, den sie brauchen.