Grüner Rasen statt voller Wiesn

Benefiz-Golfturnier erlöst 2.500 Euro zu Gunsten der Nicolaidis YoungWings Stiftung

Statt auf die Wiesn ging’s auf den Rasen – zumindest für 65 Spieler und Gäste, die Ende September einer Einladung der Novethos zu einem Benefiz-Golfturnier in den Golfclub München-Eichenried gefolgt waren. Es war schon das zweite seiner Art und ein bisschen Oktoberfest-Feeling gab es für die, die ihren Platz im Festzelt gegen das Grün im Münchener Norden eintauschten, auch. Jeder Teilnehmer erhielt als Willkommensgruß ein traditionelles Wiesnherz.

Golfen für den guten Zweck
Bei Cocktails, Popcorn, gutem Kaffee vom Barista und Musik vom DJ-Teller ging es dann auch ganz traditionell auf dem „Old Course“ weiter, auf dem im Sommer noch Profis wie Martin Kaymer, Max Kieffer und Alex Cejka bei den BMW International Open um eine der wichtigsten Trophäen auf der PGA-Tour golften. Das Wetter spielte noch mit, als mit einem Kanonenstart das Zweier-Scramble auf dem Meisterschaftsplatz eröffnet wurde. Gespielt und gespendet wurde an diesem Tag für den guten Zweck – und zwar zu Gunsten der Nicolaidis YoungWings Stiftung, einer Anlaufstelle für vor allem junge Menschen, die um einen geliebten Menschen trauern. Als gemeinnützige Organisation im deutschsprachigen Raum bietet die Stiftung jungen Trauernden eine zielgruppengerechte Beratung sowie langfristige Begleitung in der Trauer – und das bereits seit über 20 Jahren. Eine Arbeit, die Bettina und Bernd Glönkler ganz persönlich am Herzen liegt. Beide sind seit vielen Jahren mit viel Engagement als Botschafter, Ideengeber und Partner für die Stiftung tätig.

Großzügige Spender und fleißige Unterstützer
Unser Dank gilt an dieser Stelle nicht nur den großzügigen Spendern, sondern auch unseren Partnern des Turniers, die diese Veranstaltung unterstützt haben: dem Experten rund ums Thema Golf, Golfersworld, dem Reiseveranstalter Golf-Extra und unserem Partner für die technische Ausrüstung, Calimero. So veranstaltete Golfersworld an diesem Tag ein „Beat the Pro“ mit einem Trainer der Golfschule, bei dem die Teilnehmer mit einem Geldbetrag darauf wetten konnten, ob sie den Ball näher ans Loch bringen würden als der Profi. Ob es an der Selbstüberschätzung oder doch eher an der hohen Spendenbereitschaft der Spieler lag, egal – auf jeden Fall kam auch hier eine Menge Geld für die Nicolaidis YoungWings Stiftung zusammen.

Daumenkino mit dem perfekten Schwung
Als dann auf den Kanonenstart am Vormittag ein tatsächliches Gewitter am Nachmittag folgte, waren die Teilnehmer froh, dass im Clubhaus alles für einen geselligen Ausklang vorbereitet war. Neben zahlreichen kulinarischen Höhepunkten, kreiert und serviert vom Team um Uli Sauer, durften sich die Golfer dann über eine ganz besondere Erinnerung an diesen schönen Tag freuen. Jeder Spieler bekam als Geschenk ein Daumenkino seines Golfschwungs beim Abschlag, perfekt gedruckt und gebunden, überreicht. Und ein Teilnehmer-Paar kann ihren Schwung auch gleich mit in den nächsten Urlaub nehmen. Der Geschäftsführer des Reiseveranstalters Golf-Extra, Ergül Altinova, verloste unter allen Spielern eine siebentägige Reise in das Gloria Hotel Belek in der Türkei inklusive Flug und vier Greenfees. Wir wünschen den beiden gute Erholung und viel Spaß auf dem Grün!

Scheck mit 2500€ überreicht
„Spenden und stiften“ – nach diesem Motto unterstützt die Novethos Financial Partners Nicolaidis YoungWings Stiftung schon seit vielen Jahren. Und so war es mir und meinem Mann eine besondere Freude, der Gründerin und Stiftungsvorsitzenden, Martina Münch-Nicolaidis, zum krönenden Abschluss des Abends einen Scheck über 2.500 Euro überreichen zu können. Weiteres Geld, das allein den jungen Menschen nicht über die Trauer eines geliebten Menschen hinweghelfen kann, aber mit dem Möglichkeiten geschaffen werden können, dass sie den Blick mit Zuversicht und Lebensfreude schon bald wieder nach vorn richten können.