Titel verteidigt

Novethos erneut Top-Vermögensverwalter im Capital-Test

Gerade in einem solch turbulenten Börsenjahr, in dem wir uns durch die Corona-Pandemie derzeit befinden, ist es für einen Kapitalanleger umso wichtiger zu wissen, dass sein Vermögen in den besten Händen liegt. Um sich der Antwort auf diese Frage zu nähern, eignen sich sehr gut unabhängige Tests wie der des Wirtschaftsmagazins „Capital“ und dem Münchner Institut für Vermögensaufbau (IVA). Wie schon ein Jahr zuvor haben wir als Team der Novethos Financial Partners in dem großen Leistungstest der Branche die Bestätigung dafür bekommen, dass unsere Kunden ihr Kapital einem der Top-Vermögensverwalter Deutschlands anvertrauen – erneut ausgezeichnet mit vier Sternen und der Note „Sehr gut“.

Kurz und knapp:

  • Bereits zum zweiten Mal hat das Wirtschaftsmagazin „Capital“ gemeinsam mit dem Institut für Vermögensaufbau (IVA) 16.000 Depots von 90 unabhängigen Vermögensverwaltern untersucht.
  • Kriterien waren die Portfoliostruktur, die Produktumsetzung, das Risikomanagement und die Kosteneffizienz, erstmals wurde auch die Performance im Jahr 2019 bewertet.
  • Analysiert wurden drei Kategorien – konservativ, ausgewogen und chancenorientiert.
  • Novethos Financial Partners gehört wie schon im Vorjahr zu den „Top-Vermögensverwaltern“ Deutschlands und wurde mit vier Sternen und der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet.
  • In der ausgewogenen Anlagestrategie erreichten wir die Höchstbewertung von 5 Sternen.

Von rund 400 unabhängigen Vermögensverwaltern in Deutschland ließen sich in diesem Jahr 90 Anbieter in ihre Portfolios blicken, fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Mehr als 16.000 anonymisierte Kundendepots wurden analysiert und an ihren jeweiligen Benchmarks gemessen. Bewertet wurden jeweils die Portfoliostruktur, die Produktumsetzung, das Risikomanagement, die Kosteneffizienz als relevante Kernelemente und erstmals auch die Performance im Jahr 2019. Getestet wurde in drei Depotklassen mit unterschiedlichem Risikoanteil. In den beiden Depotklassen „konservativ“ und „chancenorientiert“ erhielt Novethos vier Sterne, unser „ausgewogenes Depot“ wurde mit der Höchstnote von fünf Sternen ausgezeichnet.

Über das Top-Rating für unsere ausgewogene Anlagestrategie freuen wir uns besonders, weil wir hier besonders gut unter Beweis stellen, wie unsere Investment-Experten die Chancen an den Kapitalmärkten erkennen und nutzen, ohne dabei das Risikomanagement aus den Augen zu verlieren. Dafür notwendig ist, wie der Name schon sagt, eine ausgewogene Balance zwischen risikoärmeren Anlageklassen wie Anleihen und den zwar mit höheren Renditeerwartungen, aber auch höheren Risiken ausgestatteten Aktien. Diese Aufgabe stellt jeden Vermögensverwalter und auch uns mehr und mehr vor eine enorme Herausforderung, da sich das Kapitalmarktumfeld in den vergangenen Jahren entscheidend verändert hat. Immer weiter sinkende Zinsen haben nicht nur zu kaum mehr vorhandenen Renditen am Anleihemarkt geführt, sondern auch die Korrelationen der beiden Asset-Klassen untereinander deutlich verschoben.

Besonders deutlich zu spüren war dies im Frühjahr, als nahezu ausnahmslos alle Anlageklassen gleichzeitig dramatisch an Wert verloren. Sichere Häfen gab es plötzlich nicht mehr. Wir können aber heute sagen, dass wir auch diesen Härtetest bestanden haben. Die Kombination aus einer frühzeitigen Risikoreduzierung in unseren Portfolios und einem guten Timing beim Wiedereinstieg hat die Portfolios unserer Kunden früher als wichtige Benchmarks bereits wieder in die Pluszone geführt. Somit sind wir zuversichtlich, auch aus dem kommenden Leistungstest als einer der Top-Vermögensverwalter Deutschlands hervorzugehen.